Bauernbund SO war auf Netzwerk-Tour in Brüssel

Bericht Brüsselreise 20170308

Am Weltfrauentag gab es eine rege Diskussion mit MEP Elisabeth Köstinger. Somit wurde auch die tragende Säule der Bäuerin auf dem Hof und in der Landwirtschaft gewürdigt.   Die Delegation wurde am zweiten Tag der Bildungsreise vom Leiter des Steiermarkbüros Dr. Ronald Rödl begrüßt. Am späteren Nachmittag stand ein Austausch in der Abteilung  für Handelspolitik am Programm. Zwischendurch kam die Kunst und Kultur auch nicht zu kurz. Zum Abschluss nahm sich das Kabinett des EU-Kommissars  Johannes Hahn  der Gruppe an.

Angeregt wurde diese Bildungsreise von unserer Vizepräsidentin Maria Pein und Bezirksobmann ÖR Günther Rauch – damit es zu so vielen politischen Kontakten kommen konnte, bedanken wir uns bei Dir.-Stv. Ing. Markus Habisch.